Crowdfunding-Projekt war ein großer Erfolg

Vier Wochen lief das Crowdfunding-Projekt des Wernigeröder Sportverein „Rot-Weiß“, was die Verantwortlichen der Abteilungen Floorball, Boxen und Fussball gemeinsam initiiert hatten, um den Kindern und Jugendlichen im Verein in den kommenden Wochen und Monaten eine sportliche Perspektive zu geben und gleichzeitig die durch die Corona-Pandemie entstandenen Ausfallkosten zu kompensieren.

Christian Lange (Boxen), WSV-Vizepräsident Dr. Maximilan Zimmer, Mario Vordank (Floorball) und Anja Wagner (Fussball) trafen sich zum Abschlussfoto des erfolgreichen Crowdfunding-Projekt am Wohltäterbrunnen auf dem Marktplatz Wernigerode

Alle Beteiligten trafen sich nach Abschluss des Crowdfunding-Projekt gemeinsam mit WSV-Vizepräsident Dr. Maximilian Zimmer passend zur Aktion am Wohltäterbrunnen auf dem Marktplatz Wernigerode, um mit diesem Foto an genau diesem Ort nochmals allen Unterstützern symbolisch einen großen Dank auszusprechen. „Wir hätten es niemals für möglich gehalten, dass innerhalb von vier Wochen über ein Crowdfunding knapp 20.000 Euro an Spenden zusammenkommen. Das gibt uns als Verein und den beteiligten Abteilungen nun die Möglichkeit, die anvisierten Projekte umzusetzen. Hierbei entstehen nicht nur für Kinder und Jugendlichen bessere Rahmenbedingungen, sondern durch das Spendenplus auch finanzielle Planungssicherheit für die kommende Zeit. Im Namen des Vorstand und aller Mitglieder möchte ich mich bei allen Spenderinnen und Spendern bzw. Unterstützern recht herzlich bedanken“ so Maximilian Zimmer.

Mit den Einnahmen sind verschiedene Projekte geplant. Einerseits sind für den Seniorensport des WSV Rot-Weiß mehrere Maßnahmen bzw. Aktionen zur Gesundheitsförderung vorgesehen. Die Abteilung Floorball will diverse Anschaffungen realisieren, u.a. Sport- und Trainingsmaterialien und damit insgesamt die Rahmenbedingungen für die Übungsleiter im Nachwuchssport optimieren. Die Boxer müssen als Kontaktsportart weiterhin auf Online-Training bauen und wollen hierbei die technische Ausstattung erweitern, um das Training weiter verbessern zu können. Die Abteilung Fussball hat ein neues Spielkonzept des Deutscher Fußball Bund (DFB) im Blick und möchte hier in den kommenden Wochen auf die Ausbildung auf Mini-Feldern umstellen: Hierfür werden 24 Minitore angeschafft. „Wir sind sehr glücklich über die zahlreiche und umfangreiche Unterstützung aus der Stadt, Region, aber auch aus ganz Deutschland und sogar dem Ausland. Crowdfunding über eine Online-Plattform macht es möglich, dass wir Personen in allen Teilen der Welt erreichen und das in unserem Fall wirklich mit großem Erfolg“, so Vereinskoordinator Mario Vordank.

Großartiger Erfolg: Der WSV Rot-Weiß und die Initiatoren rund um die Abteilungen Floorball, Boxen und Fussball durften für das Projekt „Gemeinsam für Wernigerode: Für den Nachwuchs – für den Sport“ knapp 20.000 Euro an Spenden in Empfang nehmen

Neben Spenden von aktiven Vereinsmitgliedern, unterstützten auch die Floorball-Bundesligateams (Damen und Herren) der Red Devils vom WSV Rot-Weiß, indem sie ihre kompletten Mannschaftskassen spendeten. Des weiteren gehörten aktuelle Mitglieder verschiedener Abteilungen, aber auch ehemalige Weggefährten zu den Unterstützern. Beeindruckend hierbei vor allem die Privatspenden der ehemaligen Floorball-Bundesligaspieler Raiko Krüger (500 Euro), Chris Ecklebe (333 Euro) und vieler weiterer Spender*innen. Zu den prominentesten Spendern gehörten der gebürtige Wernigeröder Bundesliga-Profi Nils Petersen und Wernigerodes Sternekoch Robin Pietsch. Herausragend auch die Spende über 3.007 Euro der Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft Wernigerode (GWW) oder die 1.000-Euro-Spenden der PSFU Wernigerode GmbH oder Protect Security Matthias Zoller. „Ich freue mich sehr über das Ergebnis des Crowdfunding und bin stolz auf unsere gemeinsame Arbeit. Mit dem Ergebnis können wir hoffnungsvoll in die Zukunft schauen und in Sachen Trainingsqualität wieder eine großen Schritt nach vorn machen. Das stärkt unseren Nachwuchs und damit unseren gesamten Verein“, so Christian Lange.

Der WSV Rot-Weiß, und damit der Vorstand und alle Mitglieder, bedanken sich recht herzlich für die zahlreichen Spenden und die damit verbundene großartige Unterstützung. Herzlichen Dank an alle Privatspender und die nachfolgenden Firmenspender (in alphabetischer Reihenfolge)!

🔴⚪ Ascopharm – Der Partner für meine Gesundheit
🔴⚪ Bauplanungsbüro Lehmann
🔴⚪ Biothek Wernigerode
🔴⚪ Carus Global Finance GmbH
🔴⚪ FAHRWERK-Wernigerode
🔴⚪ Fiedels Bauservice
🔴⚪ Friseursalon Hasler
🔴⚪ Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft Wernigerode (GWW)
🔴⚪ Augenoptik Günther
🔴⚪ Harzdruckerei GmbH Wernigerode
🔴⚪Harzdruckerei Werbehaus
🔴⚪ Harzsparkasse
🔴⚪ Deutscher Kinderschutzbund Harzkreis e.V.
🔴⚪ Landwirtschaftlicher Betrieb Christian Freist
🔴⚪ Neumann Hörakustik
🔴⚪ Notariat Dr. Maximilian Zimmer
🔴⚪ Paket Shop Kramer&Meier
🔴⚪ Protect Security Matthias Zoller
🔴⚪ PSFU Wernigerode GmbH
🔴⚪ PHYSIoCUS – Physiotherapie & Osteopathie
🔴⚪ Rechtsanwaltskanzlei U. Zocher
🔴⚪ Rechtsanwältin Cary Barner
🔴⚪ point S Reifen-Richter
🔴⚪ Reinecke-Immobilien
🔴⚪ Restaurant Zeitwerk
🔴⚪ Restaurant Pietsch
🔴⚪ Schlosserei Sommer
🔴⚪ Sonnendach-Invest e.K.
🔴⚪ Stark Soul GmbH
🔴⚪ Sternekoch Robin Pietsch
🔴⚪ Steuerberater Sven Rüger
🔴⚪ Uwe Wilke Glas- u. Gebäudereinigung e.K.
🔴⚪ VCA Textil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s